Archiv der Kategorie: Der Osten

Best of Provinz – Thomas Trappe

Gerade erst entdeckt. Und fast ohne Neid muss ich mal wieder anerkennen, dass Thomas Trappe als Provinzkind einen zigfach besseren Job macht, als ich. Er sitzt nämlich wirklich mitten drin und was er da so erzählt, reicht mindestens für ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Osten, Landkultur | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Böse Menschen auf der Straße

Menschen, die dich auf der Straße anquatschen sind böse! Sie sind die Ursuppe der Boshaftigkeit, direkt dem Hause Satans entsprungen. Nein, ich rede nicht von armen, ahnungslosen Touristen, die einen nach dem Weg fragen. Auch nicht Obdachlose, die mir ’ne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Osten, Politisches | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Bitte wenden! (Part Two)

Die sehr junge Autorin Andrea Hünniger hat in einer der letzten Ausgaben der FAS über ihre Erinnerungen an die Wende geschrieben und das hat mich sehr daran erinnert, wie ich es auch erlebt habe. Besonders dieser Satz ähnelt meinem Empfinden: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Osten | Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Wenden!

Als ich acht Jahre alt war lernte ich ein neues Wort. Es hieß Demo. Kein Tag an dem nicht irgendwo von irgendeiner Demo die Rede war. Ich hatte keine Ahnung, was das war und es fand sich auch niemand, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Osten, Landleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Provinzoptimierung

Es gibt Dinge, die können einem nur dort passieren. Schlechter Kaffee zum Beispiel. Ja, ich weiß, den gibt es überall auf der Welt, außer vielleicht in Paris oder Rom. Aber schlechter Kaffee, perfide serviert in einer Porzellan-Omatasse, in einem anheimelnden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausflüge, Der Osten, Landleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Stell dir vor es ist Wahl und…

Am 7. Juni sind Kommunalwahlen in Mecklenburg-Vorpommern und es gibt einen Ort da geht tatsächlich niemand hin. Im Nordkurier las ich vergangene Woche die skurrile Meldung, dass in dem Dörfchen Rothemühl im Uecker-Randow-Kreis keine Wahl stattfinden kann. Der Grund: Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Osten, Politisches | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pommerland ist abgebrannt

In Berlin brennen von Zeit zu Zeit Autos. Auf dem Land brennt es vor allem zu Ostern in den Gärten und auf dem Dorfplatz. Während die abgefackelten Kaeffzette in Berlin eine Art politisches Statement für die Abwrackprämie sind, hat das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausflüge, Der Osten, Landkultur | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgen…

…ist es endlich, endlich, endlich, endlich soweit… …Provinzkind fährt in die Provinz!

Veröffentlicht unter Ausflüge, Der Osten | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Oh Biller, entossifiziere mich!

Maxim Biller hat in der FAS vom 22. März seinen Beitrag zum 20-Jährigen Jubiläum des Mauerfalls geschrieben und dabei die Ossis gedisst. Er hat es so getan, dass man zunächst glauben möchte, er wolle lediglich polemisieren und Widerspruch erzeugen, denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Osten, Politisches | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar